Wir sind, was wir denken.

Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.

Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.

 

Geistheilung, was ist das?

 

Geistiges Heilen oder auch energetisches Heilen bedeutet spirituelles Heilen oder auch göttliches Heilen. Es ist ein Angebot an alle Hilfesuchenden, das gleichberechtigt neben der klassischen Schulmedizin und der Naturheilkunde steht. Es aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert Heilung im ganzheitlichen Sinne und ermutigt und unterstützt Menschen dabei, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten. Der Heiler oder die Heilerin stellt sich hierbei als Verbindungsglied, als „Kanal“ für die geistige Heilungskraft, zur Verfügung.

Jedes Lebewesen verfügt über ein großes Potential an Selbstheilungskräften. Im täglichen Leben ist das im Kleinen zum Beispiel an der Wundheilung zu beobachten. Die Selbstheilungskräfte eines Körpers sind jedoch zu weit größeren Leistungen in der Lage, als wir bei den kleinen Heilvorgängen sehen können.

Geistige, spirituelle Heilbehandlungen können bei jeder Art von Erkrankungen oder Befindlichkeitsstörungen angewandt werden. Weder Anamnese noch medizinische Diagnosen sind erforderlich, damit geistige Heilmethoden wirken.

Bedenken Sie, es hat zu allen Zeiten Menschen gegeben, die durch das Auflegen der Hände Heilenergien an andere Menschen weitergegeben haben. Bereits in den Schriften der Ägypter, aber auch bei den Griechen und Römern finden wir Hinweise, dass mit den Händen eine heilende Kraft übertragen wird.

Schon im frühen 19. Jahrhundert waren führende Wissenschaftler an deutschen Universitäten (1) davon überzeugt, dass von einem gesunden Körper Lebenskraft auf einen anderen Organismus übertragen werden kann. Das eigene Kraftfeld muss wesentlich stärker sein, als das des zu behandelnden Menschen. Nur so ist zu erklären, dass es sich um eine besondere Begabung weniger Menschen handelt, die diese Kraft zur Behandlung von Krankheiten übertragen können.

Ich weiß nicht, ob ich als Heilerin geboren wurde oder erst durch den langen Umweg über Ausbildung, Seminare und vielfältige persönliche Erfahrungen, Erlebnisse aber auch Ergebnisse im Heilen, am Anfang sicherlich erher zufällig und unbewusst, eine Heilerin geworden bin.

Entscheidend jedoch ist, dass nicht ich die Heilung in oder an Ihnen oder Ihrem Tier bewirke, sondern das ich nur als Medium diene, durch das letztendlich die Heilenergie fließt, die, wie schon weiter oben gesagt, die Selbstheilungskräfte eines Körpers aktiviert und unterstützt.

Was immer auch letztendlich an positiven Dingen in Ihrem Körper passiert, ein "Wunderheiler" bin ich nicht und weise diesen Begriff auch weit in den Bereich der reißerischen Vermarktung zurück.

Ich kann lediglich dazu beitragen, dass Sie erkennen können, warum Sie eine Krankheit oder ein Leiden haben und gemeinsam, Sie mit Ihren Selbstheilungskräften und ich durch die Unterstützung mit meiner Heilenergie, können wir versuchen, diese Blockaden aufzulösen.

Trotz vielfältiger Bemühungen ist diese Energie oder Kraft physikalisch nicht nachweisbar. Da sie aber, wie in vielen Versuchen nachgewiesen, auch auf Tiere, Pflanzen oder andere nicht menschliche Organismen wirkt, kann es sich nicht um Glauben oder Suggestion handeln.

Beachten Sie jedoch bitte, dass Geistiges Heilen kein Ersatz für einen Arztbesuch ist. Geistiges Heilen kann nur eine zusätzliche Unterstützung des behandelnden Arztes sein. Der Heilvorgang geschieht ausschließlich durch rein geistige Energie. Ich verordne keine Medikamente und führe keine Therapien durch.

 

(1)     Prof. Dr. Carl August v. Eschenmayer
         Professor an der Universität Tübingen ab 1811
 
         Prof. Dr.Christian Gottfried v. Esenbeck
         Professor an der Universität Bonn ab 1819
 
         Prof. Dr. Dietrich Georg von Kieser
         Professor an der Uniniversität Jena ab 1812
        
         und andere.

 


powered by Beepworld